top of page

Kandidaten für die Kreistagswahlen Potsdam-Mittelmark am 09.06.2024

Wahlkreis 01  (Kleinmachnow, Stadt Teltow)

Kandidat 01 - Ellen Behnke (geb. Stegmann)

Geburtsjahr :  1981

Beruf :                 Augenoptikermeister
                               verheiratet, zwei Kinder
 
Gebürtige Teltowerin, die sich für die Erfüllung der grundlegenden Aufgaben des Kreises einsetzt. Dazu gehört ein ideologiefreies Leitbild, ein nachaltiges Strategieprogramm und wegweisende Fachkonzepte. Welches Ziel mit welchen Maßnahmen und Investitionen erreicht werden soll, ist dabei entscheidend. Die politischen Ziele müssen mit den vorhandenen Ressourcen wirksam verbunden werden.

Ellen_Behnke_blau-Logo_003.png

Kandidat 04 - Ulrike Walter

Geburtsjahr :  1970

Beruf :                Dipl.-Ing. Bauwesen

Ich möchte für all diejenigen Stimme sein, die täglich die Dinge am Laufen halten und die auch der Meinung sind, dass hier in Deutschland gehörig etwas falsch läuft.

Ulrike_Walter_blau_Logo_002.png

Kandidat 05 - Ben Schweizer

Geburtsjahr :  1970

Beruf :                Unternehmer

Durch meine mehr als 30 Jahre Erfahrung als Unternehmer, stehe ich für eine offene Wirtschaft die sich selbst reguliert und nicht für Ideologie geprägtes Handeln.
Der Mittelstand sowie unsere über Jahrzehnte geschaffene Infrastruktur ist Deutschlands Wohlstand den wir fördern und bewahren müssen. Dies Bedarf einer schnelleren Reaktion auf politische Fehlentscheidungen im Wohle der Wähler und des Landes.

Ben_Schweizer_blau_blaues_Logo_004.png

Kandidat 06 - Martina Zimmer

Geburtsjahr :   1956

Beruf :                 gelernte MTA und zusätzlich im Ehrenamt tätig


Der Grund meines Engagements in der AfD ist damit begründet, dass Ich mein Land liebe und ich möchte meine Meinung vertreten können ohne diffamiert zu werden. Es ist nicht mit anzusehen, wie durch falsche Politik unser Land an die Wand gefahren wird. Meine Kinder, Enkelkinder und nachfolgende Generationen sollen glücklich und selbstbewusst darin leben können.

Martina Zimmer.png

Kandidat 07 - Andre Finkewirtz

Geburtsjahr :   1977

Beruf :                 Elektroinstallateur

Meine Vorstellung ist das Arbeiten sich wieder lohnt. Ich präferieren aus diesem Grund ein Modell, welches anstelle von Barleistungen Sachleistungen setzt.

Andre_Finkewitz-blau_Logol.png

Kandidat 08 - Ina Stegemann

Geburtsjahr :  1956

Beruf :                Rentner, verheiratet 2 Kinder, 8 Enkel

Ich bin in Karl-Marx-Stadt geboren, wo ich heimatverbunden erzogen wurde. Ich war in Sachsen selbständig im Handel, mit mehreren Angestellten und Auszubildenden tätig. In Vereinen vertrete ich mich für  die Natur und Umwelt. Mein Anliegen ist es, Deutschland als demokratischen, in Sicherheit und Frieden, Staat zu erhalten. Die Werte unserer Eltern und Großeltern zu schätzen und zu achten. Die Umwelt auf gesunde natürliche Weise zu erhalten. Dafür möchte ich mich weiter einsetzen.

Ina_Stegmann_blau_Logo.png

Wahlkreis 02  (Stadt Beelitz, Michendorf, Nuthetal, Stahnsdorf)

Kandidat 01 - Peer Dorow

Geburtsjahr :  1973

Beruf :                IT-Engineer/Experte

Privat:

Ich bin 50 Jahre jung, verheiratet eine Tochter. Wohne in Michendorf, seit über 40 Jahren echter Brandenburger. Verwurzelt und verwachsen in unserer Märkischen Heide.

Politik:

  • seit 2019 Mitglied der Gemeindevertretung Michendorf und des Kreistages Potsdam-Mittelmark

  • aktuell Spitzenkandidat der Gemeindevertretung in Michendorf und im Wahlkreis 2  zur Kreistagswahl sowie Direktkandidat für die Landtagswahl in Brandenburg 2024 im WK 18

Mein Anspruch:


Stark für Potsdam Mittelmark

  • regionale Wirtschaft fördern, um Arbeitsplätze vor Ort zu sichern

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist mir ein besonderes Anliegen

  • ländlichen Raum weiter entwickeln und stärken z.B. durch Ausbau von Fahrrad und Fußwegen, Bedarfs und leistungsorientierter ÖPNV und gezielte Investitionen, flächendeckender Breitbandausbau

  • Natur soll Natur bleiben, keine Windräder in Wälder oder Photovoltaik auf Feldern

  • die Neutralität als Grundsatz in der Bildung muss wieder gewahrt werden, z.B. keine links-rot-grünen politisch ideologischen Vereine oder Denkfabriken unterstützen

Peer_Dorow_blau_Logo_002.png

Kandidat 02 - Klaus Morian

Ich arbeite seit 2014 als Kreisfraktionsgeschäftsführer im Kreistag. Seit rund zwei Jahren bin ich Mandatsträger in der Gemeinde Stahnsdorf. Als modern Konservativer blieb für mich nur die AfD. Mich überzeugte „Der Mut zur Wahrheit“ und die „Ergebnisoffene Diskussion“. Im Kreis und in der Gemeinde ist die Leitlinie: Was ist gut für die Gebietskörperschaft. Man muss Sorgfältig mit den Steuern der Bürger umgehen und sollte keine Schulden machen. Wir brauchen Sicherheit statt Blitzen, ideologiefreie Kindergärten und Schulen, gute Kreisstraßen, Fahrradwege zwischen den Ortschaften, einen bezahlbaren ÖPNV und bezahlbare Müllentsorgung. Die im Kreis befindlichen Krankenhäuser müssen wieder zu leistungsstarken Gesundheitseinrichtungen ausgebaut werden.

Klaus-Morian_blau_Logo_002.png

Kandidat 04 - Sabine Lieb

Geburtsjahr :   1964

Beruf :                 Physiotherapeutin mit eigener Praxis

8 Kinder, 22 Pflegekinder, viele Enkel

Politik mit gesundem Menschenverstand, von Menschen die in ihrem Beruf Verantwortung übernommen haben und die eine Familie und einen Betrieb am Laufen halten können. Politik ohne Vettern- und Günstlingswirtschaft sondern mit Sachverstand und Liebe zur Heimat. Politik ohne käuflich zu sein, ein Nein zu Korruption und Denkschablonen.

Wahlkreis 03  (Schwielowsee, Seddiner See, Stadt Werder (Havel))

Kandidat 01 - Marlon Deter

Geburtsjahr :  1973

Beruf :                Bankkaufmann

 

Seit 2019 Abgeordneter der SVV Werder und im Kreis Potsdam-Mittelmark

Motto: "Im Zweifel für die Freiheit."

Marlon_Deter_blau_Logo.png

Kandidat 02 - Claudia Hoffmann

Geburtsjahr : 1971

Beruf :               Lehrer

Ich bin in 24 Jahren in der Berufsschule täglich mit den Konsequenzen unseres Schulsystems konfrontiert worden.  Ich vermisse in der Politik  Pragmatismus und gesunden Menschenverstand. Jeder Mensch soll frei nach seiner Fasson leben können, ohne Einmischung und Belehrung. Unsere deutsche Sprache ist vielseitig und schön und  darf nicht zerstört werden.  Und weder Frauen noch Männer sind einfach ein Kostüm, in das man nach Belieben Schlüpfen kann. Mich politisch zu engagieren bedeutet für mich,  alles Gute und Bewahrenswerte zu schützen, Fortschritt kann auch gelingen,  ohne Bewährtes gnadenlos zu vernichten.

Claudia_blau_Logo.png

Kandidat 03 - Frank Selicke

Geburtsjahr :  1962

Beruf :                Elektromonteur

                              und Fachkraft für

                              Golfplatzpflege

Keine Überfremdung. Zuwanderungsstopp und Stärkung der Befugnisse von Polizei und Ordnungsämtern. Stopp von Extremisten im Namen der Klimaideologie.
 

Frank_Selicke_blau_Logo.png

Kandidat 04 - Kathrin Lütkenhues

Geburtsjahr :  1967

Beruf :                Zahnmedizinische Fachangestellte

Ich habe einen Traum:
Eine neue Regierung die Charakter, Bildung, Verstand und Stärke hat und uns Sicherheit bietet! Dafür lohnt es sich hier zu stehen!
Mut zur Wahrheit.
Mut die Angst beiseite zu legen und sich zu öffnen ist es , was ich den Menschen vermitteln möchte. Denn nur so kann dieser Traum in Erfüllung gehen!

Kathrin_Lütkenhues_blau_Logo.png

Kandidat 05 - Renate Selicke

Geburtsjahr :  1956

Beruf :                Druck/Buchbinder/Ruhestand

Für eine ideologiefreie Erziehung unserer Kinder, Genderfreiheit an Schulen und Kitas, sowie in öffentlichen Einrichtungen und Ämtern. Förderung von Familie und Bildung.

Renate_Selicke_blau_blaues_Logo.png

Kandidat 06 - Simone Czasch-Brankatschk

Geburtsjahr :  1970

Beruf :                 Kosmetikerin seit 1986 und 1. Kirschkönigin von Glindow


Ich lebe mit meiner kleinen Familie in einem Haus, welches meine Urgroßeltern 1906 erbaut haben. Es gibt nicht mehr viele Anwesen in unserer Obstbauregion
die noch Original (so weit wie möglich) erhalten oder rekonstruiert wurden.
Es gibt aber sehr viele die ihr zu Hause mit viel Liebe, Schweiß und Geld herrichten, um im Alter sorgenfrei, oft mit mehreren Generationen, zusammen zu leben. Ich muss selbst bestimmen können, welche energetische Ertüchtigung ich durchführen kann. Ein warmes Heim darf kein Luxus sein!

Simone_blau_Logo.png

Kandidat 07 - Andreas Eichler

Geburtsjahr :  1954

Beruf :                Dipl.-Ökonom


Seit 2020 Abgeordneter der SVV Werder.


Gesunder Haushalt-Gesunde Stadt. Kein Geld der Bürger für links-grüne Phantasien.

Andreas_Eichler_blau_Logo.png

Kandidat 08 - Helmuth Schirmer

Geburtsjahr :   1954

Beruf :                 Betonfacharbeiter


Habe mein Leben lang meist als Handwerker gearbeitet, weiss was es heißt für und mit Werder zu leben.

Gerechtigkeit und Recht sind zu verschieden, also Aufstehen und Nachdenken!

Helmuth_Schirmer_blau_Logo.png

Kandidat 09 - Wolfgang Tränkner

Geburtsjahr :  1956

Beruf :                Dipl.-Ing. (FH)


Seit 2019 Abgeordneter der SVV Werder.
Kreisschatzmeister.

Wolfgang_Tränkner_blau_Logo.png

Wahlkreis 04  (Amt Beetzsee, Groß Kreutz, Kloster Lehnin, Amt Wusterwitz, Amt Ziesar)

Kandidat 01 - Lars Hünich

Geburtsjahr :   1971

Ich bin der Landwirtschaftspolitische Sprecher der AfD Landtagsfraktion und der Obmann im Untersuchungsausschuss Corona 1 und 2.

Eine ausführliche Vorstellung meiner Person kann über meine eigene Homepage

https://lars-huenich.de/vita/ nachgelesen werden.

Lars_Hünich_blau_Logo_002.png

Kandidat 02 - Uwe Homm

Geburtsjahr:   1958

Beruf:                 Rentner

 

Seit Januar 2021 bin ich Mitglied der AfD

„Habe die Zeit um die Politik zu verändern“

„Wälder statt Windkraft!“

„Der Mittelstand ist unser Wohlstand!“

Bin Mitglied im Landesfachausschuss LFA13 „Landesentwicklung, Verkehr, Infrastruktur, Bauen und Wohnen“

Bin Mitglied des „Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Recht, Bauen und Landwirtschaft“

Im Kreistag Potsdam-Mittelmark als Sachkundiger Einwohner

Uwe_Homm-blau_Logo.png

Kandidat 03 - Falk Deuter

Geburtsjahr :    1969

Beruf :                  pensionierter Polizeibeamter

Seit 28 Jahren verheiratet, zwei Kinder mit derselben Frau.  Seit 25 Jahren Häuslebesitzer im Amt Kloster Lehnin. Aufgewachsen bin ich im Amt Groß Kreutz.
 
Freiheit, sowohl persönliche als auch politische ist für mich eins der höchsten Güter in einer Gesellschaft. Freiheit ist nichts was man einfach geschenkt bekommt. Man muss sie immer wieder aufs Neue erringen. Leider sehe ich, dass immer mehr Menschen in unserem Land die Bequemlichkeit der Freiheit vorziehen.
Seit der letzten Finanzkrise beobachte ich zunehmende Anstrengungen die Freiheit zugunsten finanzieller Interessen einzuschränken. Geld braucht keine Freiheit, Geld braucht Abhängigkeiten. Die Einsicht in die Notwendigkeit für die Freiheit einzutreten, hat mich letzten Endes dazu bewegt 2015 in die AfD einzutreten.
Wir als AfD möchten uns im Rahmen unserer jeweiligen Möglichkeiten für all jene einsetzen, für die Freiheit wichtiger ist als Bequemlichkeit. Wir stehen für die Freiheit, eigenverantwortlich zu entscheiden, ob man sich eine Spritze geben lässt oder nicht. Für die Freiheit, selbst zu entscheiden welche Heizung verbaut wird oder welches Fortbewegungsmittel man benutzt. Für die Freiheit, selbst zu entscheiden, ob man mit Kreditkarte oder Bargeld bezahlt. Aber auch für die Freiheit der Gemeinden selbst zu bestimmen wo sie ihre Versorgungszentren bauen und dass sie sich nicht die Anzahl der Windkraft- oder Photovoltaikanlagen vorschreiben lassen müssen. Ein alter Werbeslogan hieß einmal: „Was gut für mich ist weiß ich selbst am besten!“
In diesem Sinne entscheiden sie selbst, sonst tun es andere.

Falk Deuter_blau_blaues_Logo.png

Kandidat 04 - Fred Schramm

Geburtsjahr :   1968

Beruf :                 Hausverwalter

Deutschland kann weitaus besser verwaltet werden! Kosten senken und optimieren! ++++++++++++++ DIESE POLITIK BEGINNT IN DER GEMEINDE! ++++++++++++++ Im Landtag kümmert sich die AFD um Abschaffung der GEZ-Beiträge wegen der einseitigen Berichterstattung. In der Gemeinde setze ich mich dafür ein, dass die unzulässige Beitreibung von GEZ-Beiträgen eingestellt wird. Ich möchte in der Gemeinde bei der Umsetzung der Konzepte für Gewerbliche Ansiedlungen unterstützen. und konzeptionelles, sozialverträgliches Wohnen in der Gemeinde umsetzen.

Fred_Schramm_blau_Logo_002.png

Kandidat 05 - Nico Fritsche

Geburtsjahr :   1990

Beruf:                  Gewerblicher Mitarbeiter für Freiflächenpflege und Winterdienst

AfD-Mitglied seit August 2018.

Kinderlos

Meine Motivation ist die Sanierung von Straßen und öffentlichen Gebäuden in Potsdam-Mittelmark sowie die Unterstützung der Forst- und Landwirtschaft und des Jagdwesens.

Nico Fritsche_blau_Logo.png

Wahlkreis 05  (Stadt Bad Belzig, Amt Brück, Amt Niemegk, Stadt Treuenbrietzen, Wiesenburg/Mark)

Kandidat 01 - Udo Deichmann

Geburtsjahr :  1968

Beruf :                 Energieanlagenelektroniker

Wald und Natur schützen, keine Windräder mehr in Potsdam-Mittelmark!

Sachlicher Diskurs und echte Demokratie statt Brandmauer!

Keine weitere Einwanderung in unser Sozialsystem!

Sachleistung statt Geldleistung! Remigration jetzt!

Udo_Deichmann_blau.png

Kandidat 02 - Frank Schulze

Geburtsjahr :  1959

Beruf :                Kriminaloberkommissar i.R.

                              verheiratet, 5 Kinder, 10 Enkel

Die Finanzen für Potsdam-Mittelmark klar und transparent darstellen! Das Geld der Bürger für die wirklichen Belange unserer Bürger!

Frank_Schultze_blau_Logo.png

Kandidat 03 - Arpad von Nahodyl

Geburtsjahr :   1958

Beruf :                 Buchautor

Wiederherrichtung der Nebenbahnen, kostenlose Nutzung des ÖPNV, Radwege an den wichtigen Kreisstraßen, Neuordnung des Verkehrs in Bad Belzig nicht gegen die Gewerbetreibenden. Abschaffung der Erschließungskosten für Anwohner, Trennung der Abwasserkosten vom Frischwasserverbrauch, Steuersenkungen wo es möglich ist. Keine Windräder, besserer Schutz der historischen Alleebäume, nachhaltige Waldwirtschaft. Keine weitere Aufnahme von Migranten.

Arpad-von-Nahodyl_blau_Logo.png

Kandidat 04 - Ralf Neldner

Geburtsjahr :   1958

Beruf :                 Bergmann i.R.

Ich bin seit 6 Jahren in der AfD, weil ich erstens stolz darauf bin ein Bergmann, wie ein Deutscher zu sein und weil ich in den letzten 3 Jahrzehnten mit anschauen musste, wie meine Heimat zusehends immer mehr zum Spielball von multikultureller Mainstreampolitik  und Minderheitsmeinungen wird. Dies gilt es zu stoppen! Deutschland braucht wieder einen Altar auf dem wir unsere christlich-jüdischen Werte darbieten können und keinen Gabentisch für die ganze Welt.

Ralf_Neldner_blau_Logo.png

Kandidat 05 - Rene Vonau

Geburtsjahr :  1961

Beruf :                Baufacharbeiter

Die Verwaltung an die Bürger ausrichten. Der Bürger muss durch digitale Angebote, aber auch durch mobile Bürgerbüros die Wahl haben. Keine Gendersprache in der öffentlichen Verwaltung.

Rene-Vonau_blau_Logo_002.png

Kandidat 06 - Andreas Helbig

Geburtsjahr :  1956

Beruf :                Handwerksmeister für Haustechnik, Schwimmbadbauer

Gute Bildung sichert Zukunft für Wirtschaft und Mittelstand

Andreas_Helbig_blau-Logo_002.png
bottom of page